MEDIA

CD-AUFNAHMEN (AUSWAHL)

JONAS WINTERHALTER BIG BAND - ELEVEN THINGS TO SAY

elevenwords.jpg

Charles Wagner/Wolfgang Zumpe/Silvan Schmid/Christof Mahnig – Trumpets
Lou Lecaudey/Lukas Wyss/Marc Roos/Lucas Wirz – Trombones
Andreas Böhlen/Sarah Chaksad/Joscha Arnold/Sebastian von Keler/Fabian Willmann – Reeds
Oliver Friedli – Piano
Johannes Maikranz – Guitar
Sebastian Gieck – Bass
Severin Rauch – Drums

Probehören!

Bestellung in der Schweiz

FIDOPLAYSZAPPA - DIRTY BROWN 7

dirtybrown.jpg

Dave Muscheidt – Vocals
Lukas Burri – Saxes
Oliver Friedli – Piano & Keys
Martin Medimorec – Vibraphone, Marimba & Percusson
Steff Strittmatter – Guitar & Vocals
Pascal Grünenfelder – Bass & Vocals & Arrangements
Remy Sträuli – Drums & Vocals
Regine Wetterwald – Technik, Driving, Sponsoring etc.

Hier gehts zum Fidoshop

TREE NEYE - MEHR STURM - CD RELEASE 2014

mehrsturm.jpg

Jonas Winterhalter – Trompete
Sebastian von Keler – Saxophone
Oliver Friedli – Klavier
Jan Schwinning – Schlagzeug
Hagen Neye – Bass/Komposition

Album direkt auf ITunes kaufen

HOURY D. APARTIAN QUINTET - THE DAY WILL COME - CD RELEASE 2014

apartianquintet.jpg

Houry Dora Apartian vocals
Oliver Friedli piano, arrangement, compositions 1,4,9
André Pousaz double bass
Tobias Friedli drums

Adrian Pflugshaupt soprano sax 6,7,9
Olivier Ker Ourio chromatic harmonica 1,2,3,5,11

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Album direkt auf ITunes kaufen
Album direkt bei uns bestellen

LIVE AT GARE DU NORD - LIVE RECORDING 2014

dentalfloss.jpg

Dave Muscheidt voc
Martin Medimorec vibes, perc
Stefan Strittmatter guit, voc
Oliver Friedli pn, keys
Pascal Grünenfelder bs, voc, arr
Remy Sträuli ds, voc
Ulrich Pletscher tenor
Christoph Huber tromb
Alex Hilbe alt
Dave Blaser tr

Filthy Habits
Camarillo Brillo
Muffin Man
Evelyn, A Modified Dog
Black Napkins
Eat That Question Prelude
Eat That Question
Let’s Move To Cleveland
Dupree’s Paradise
Don’t Eat The Yellow Snow
Nanook Rubs It
St. Alphonzo’s Pancake Breakfast
Father Oblivion
Echidna’s Arf
Don’t You Ever Wash That Thing
Jewish Princess
Zomby Woof
Zoot Allures
Uncle Remus
San Ber’dino
Flakes
Harder Than Your Husband

Hier gehts zum Fidoshop

Album direkt auf ITunes kaufen

OLIVER FRIEDLI TRIO - INSIDE OUTSIDE - CD RELEASE 2001

insideoutside

Oliver Friedli pn, comp
Fernando Fontanilles bs
Andreas Hoerni ds

Oliver Friedli stellt mit diesem Debutalbum elf Eigenkompositionen vor, welche sich allesamt über das Hauptthema einig sind. InsideOutside erzählt von Innen- und Aussenwelten und stellt ein Tagebuch niedergeschrieben mit Musik dar. Eine sehr sorgfältige und vielversprechende Produktion mit viel Drive und Witz von einem jungen Schweizer Jazztrio.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Album direkt auf ITunes kaufen

THREE MILES OFF - IM ZWIELICHT - CD RELEASE 2005

insideoutside

Alex Hendriksen fl,ss,ts
Oliver Friedli pn, comp
Fernando Fontanilles bs
Andreas Hoerni dr
Daniel Woodtli flh, tp

Nach dem Debüt “Inside Outside”, welches als kleines Tagebuch von Innen- und Aussenwelten erzählt hat folgt nun “Three Miles Off”, ein Album, welches einem Reisebericht mit vielen Erinnerungen gleichgesetzt werden könnte. Landschaften, Orte und deren Stimmungen finden sich in zehn Eigenkompositionen wieder und erzählen kleine Geschichten. Obwohl die Musik eindeutig in den Jazz einzugliedern ist, hat sie sehr starke klassische Einflüsse und ruft in kleinen Zeitfenstern Komponisten wie Eric Satie oder Claude Debussy in Erinnerung. Eine sehr sorgfältige und stimmungsvolle Produktion von einem jungen Quartett mit viel Drive.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Album direkt auf ITunes kaufen

THREE MILES OFF - HALFLIVE - CD RELEASE 2011

halflive

Alex Hendriksen fl,ss,ts
Oliver Friedli pn, comp
Fernando Fontanilles bs
Michael Stulz ds

 
 
 
 
 
 
 
 

Stücke vom Album direkt auf ITunes kaufen

PIANO SOLO - DAMASCUS - CD RELEASE 2007

damascus.jpg

Oliver Friedli – Solo Piano

„Improvisierte Musik war für mich immer ein Spiegel des eigenen Befindens. Mein Programm soll sich über ein Hauptthema einig sein und von Innen- und Aussenwelten berichten. Es soll gesammelte Eindrücke wiedergeben und den Zuhörer auf eine Reise locken. Ich werde einige Eigenkompositionen wie auch bekannte Melodien des „Great American Songbook“ vortragen, wobei die Interpretationen immer vom Einfluss des eigenen Stils getragen werden. Das Konzert stellt für mich eine besonders spannende Herausforderung dar, da die Kluft der Freiheit und der Verletzlichkeit am Instrument sehr eng verläuft. Ich freue mich sehr darauf.

 
 
 
 
 
 

Digitale 2-Spuraufnahmen von Martin Pearson für das Radio DRS, Produziert von Peter Bürli für das Radio DRS – 2006

HEKIAT - CD RELEASE 2008

hekiat.jpg

Houry Dora Apartian voc
Oliver Friedli pn, comp
Alex Hendriksen fl,ss,ts
Fernando Fontanilles bs
Michael Stulz ds

 
 
 
 
 
 
 
 

Album direkt auf ITunes kaufen

SWISS ARMY BIG BAND (LTG: PEPE LIENHARD) - SWING POUR UN SOURIRE - CD RELEASE 2007

swingsourire.jpg

A String Of Pearls
Night Train
Moondance
Moonlight Serenade
Step Right Up
I Wanna Be Loved By You
French Medley
Blues Machine
For Once In My Live
For Once In My Life
American Patrol
Look Of Love

 

Count Bubba

SWISS ARMY BIG BAND (LTG: PEPE LIENHARD) - SOUNDS - CD RELEASE 2004

sounds.jpg

St. Louis Blues March
Manana
Straighten Up And Fly Right
Love For Sale
Quintessence
Hazy Osterwald Medley
In A Mellow Tone

 

Shiny Stockings
Belly Roll
Hard Sock Dance
It’s A Blues World

 

Polka Dots And Moonbeams
Die Nacht Ist Ohne Ende

CHRISTIAN DIETZ QUARTET - CD RELEASE 2003

christiandietz.jpg

Christian Dietz voc
Oliver Friedli pn
Andy Zitz bs
Raphael Ruimy ds

 
 
 
 
 

FRENCH CLASSICS - CD RELEASE 2008

frenchclassics.jpg

Houry Dora Apartian voc
Claudio Bergamin tr, comp
Dominik Schürmann bs, comp
Oliver Friedli pn
Carlo Lorenzi ds

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Album direkt auf ITunes kaufen

ON THE DENTAL FLOSS - LIVE RECORDING 2008

dentalfloss.jpg

Dave Muscheidt voc
Martin Medimorec vibes, perc
Stefan Strittmatter guit, voc
Oliver Friedli pn, keys
Pascal Grünenfelder bs, voc, arr
Remy Sträuli ds, voc
Ulrich Pletscher tenor
Christoph Huber tromb
Alex Hilbe alt
Dave Blaser tr

More Trouble Everyday

 

Inca Roads
Take Your Clothes Off When You Dance
Whats The Ugliest Part Off Your Body
Honey, Don’t You Wanna Dance With Me?
Peaches En Regalia
Once Upon A Time
Sofa #2
Dancin’ Fool
What’s New In Baltimore
Cosmik Debris
The Idiot Bastard Son
Zomby Woof
Montana
Grillin’
Musician’s Salary P1

Hier gehts zum Fidoshop

Album direkt auf ITunes kaufen

TOO BIG TO FAIL - CD RELEASE 2011

toobigtofail.jpg

Dave Muscheidt voc
Martin Medimorec vibes, perc
Stefan Strittmatter guit, voc
Oliver Friedli pn, keys
Pascal Grünenfelder bs, voc, arr
Remy Sträuli ds, voc
Ulrich Pletscher tenor
Christoph Huber tromb
Alex Hilbe alt
Dave Blaser tr

Don’t Eat The Yellow Snow
Nanook Rubs It

 

Father O’Blivion
Catastrophe.mp3
Black Napkins
Camarillo Brillo
Sofa No:2
Dupree’s Paradise
Let’s Make The Water Turn Black
Montana
Cologna 4711
Eat That Question

 

Basle III
What’s New In Baltimore
Muscician’s Salary

Hier gehts zum Fidoshop

Album direkt auf ITunes kaufen

MOSSO - CD RELEASE 2002

mossoelectric.jpg

Stefanie Klär voc
Ibrahim El Haddad guit
Markus Roth tr
Oliver Friedli keys
Peter Borfoi bs, production
Peter Tomasek ds

Orientalisch geprägte Sounds von Gitarrist und Perkussionist Ibrahim El Haddad, Singer-/Songwriter-Lyrics und Melodien von Sängerin Stefania, erdige Rhodes-Sounds von Komponist und Pianist Oliver Friedli, sphärisch und genial trockene Licks von Markus Roth an der Trompete ,wummernde Bässe und ausgeklügelte Sounds von Peter Borföi treibende Grooves von Peter Tomasek …werden zum «Mosso» – Sound, den man vielleicht als SoulTripPop beschreiben könnte.

 
 
 
 
 
 
 

IN BETWEEN - CD RELEASE 2003

inbetween.jpg

Lisette Spinnler voc
Oliver Friedli pn, comp
Patrick Sommer bs
Andreas Hörni ds

“in between” reflektiert nicht unbedingt nur die Persönlichkeit einer Sängerin, wie das heute so oft geschieht. Das Album ist ein Resultat von Teamwork und der Idee, die Stimme einer Sängerin gewissermassen als Melodie-Instrument einzusetzen. Lisette Spinnler muss als Jazzvokalistin bezeichnet werden, die nicht nur über die Qualitäten einer Song-Interpretin im üblichen Sinne verfügt, sondern auch über einen erstaunlich grossen Stimmumfang, ausserordentlich pointierte Artikulation, einem perfekt kontrollierten Vibrato und beeindruckende Musikalität. Die Vokalistin bewegt sie sich mit Leichtigkeit im Jazzidiom und verfügt über ein entsprechend vielseitiges Vokabular. Mittels ihrer Stimme und Performance ersetzt sie ohne Mühe das sonst so übliche Blasinstrument und gibt so dem Quartett eine ganz spezifische Note. Es wäre falsch, von den drei mitwirkenden Musikern als Begleiter zu sprechen. Jeder hat seine, der Musik und der Gruppe dienliche Funktion. Pianist Oliver Friedli hat sechs der neun Kompositionen beigesteuert, fungiert als Arrangeur und lässt erkennen, dass er ein versierter Jazzpianist im Post-Bop Bereich ist, aber auch seine Begleitung ist durchwegs auf der Höhe des Geschehens. Friedlis Spiel verlangt nach einer eng zusammenarbeitenden Rhythmusgruppe, die ihm in der Person des Bassisten Patrick Sommer und des Schlagzeugers Andreas Hoerni kompetent zur Seite steht. Das Quartett darf absolut nicht der heute üblichen Kategorie “Sängerin auf pseudo-jazzigem (sprich: kommerziellem) Niveau mit entsprechender Begleitung” zugewiesen werden. Man hat hier einen neuen und viel versprechenden Weg gefunden, um Lisette Spinnler im weiten Umfeld zwischen Lyrik, Jazzgesang und freier Improvisation agieren zu lassen und das mit gutem Grund: Sie kann so ihr Talent auf verschiedene Arten beweisen. Ihre Kollegen tun dasselbe und alles bewegt sich auf hohem musikalischen Niveau. Eine spannende und vielfach neue Annäherung an den Jazz von morgen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 

VIDEOS

FIDOPLAYSZAPPA - DIRTY FINGERS VIDEO - 2017

JONAS WINTERHALTER BIG BAND RECORDING ELEVEN THINGS TO SAY - 2017

FIDOPLAYSZAPPA - BOBBY BROWN VIDEO - 2017

FIDOPLAYSZAPPA - 2016

FIDOPLAYSZAPPA - 10 YEARS!!- 2015

FIDOPLAYSZAPPA - LIVE AT GARE DU NORD - ECHIDNA'S ARF & DON'T YOU EVER WASH THAT THING - 2015

FIDOPLAYSZAPPA - BLACK PAGE- PORSGRUNN 2015

JONAS WINTERHALTER BIGBAND 2013

THE DAY WILL COME - 25.11.14

BIRD'S EYE TEIL 1 - 26.09.13

BIRD'S EYE TEIL 2 - 26.09.13

HEKIAT PLAYS ANUSH KNIG 2008

HEKIAT PLAYS HOV AREK 2008

FRANK CARLBERG AND OLIVER FRIEDLI JAZZFESTIVAL DAMASKUS PLAYING DOLPHIN DANCE- 2008

FRANK CARLBERG AND OLIVER FRIEDLI JAZZFESTIVAL DAMASKUS PLAYING SOLAR- 2008

THOMAS MOECKEL'S CENTRIO FEATRING OLIVER FRIEDLI - 2013

FIDO DEBUGGED PLAYS BLACK NAPKINS - 2012